64 Dämonen

Castle und Beckett untersuchen den Mord an einem Geisterjäger namens Jack Sinclair, der einen Spuk in einem New Yorker Herrenhaus untersuchte. Als sie sich tiefer in den Fall vertiefen, unterstützt Castle die Idee, dass übernatürliche Kräfte am Werk sein könnten, während Beckett nach einem nicht übernatürlichen Grund für den Mord sucht. Bei der Besichtigung des Spukhauses entdecken Castle und Beckett eine geheime Nische, in der der Mörder Jack Sinclair tötete, wodurch Castles "Dämonen"-Theorie zu den Akten gelegt wird.

 
Castle und Beckett untersuchen den Mord an Jack Sinclair, einem "Geisterjäger" für eine Fernsehsendung, von der Castle ein Fan ist, der in der verlassenen Villa, in der er filmte, ermordet wurde. Wie bei jeder Sendung besuchte Sinclair das Haus allein mit einer Kamera, während der Rest seines Teams die Kamera in einem auf der Straße geparkten Van bediente. Leider hat die Kamera kurz vor dem Mord auf unerklärliche Weise aufgehört zu funktionieren. Die Kehle des Opfers wurde aufgeschlitzt, und sein Blut ist über den ganzen Boden verspritzt, aber seltsamerweise sind keine Fingerabdrücke des Mörders zu sehen. Castle behauptet sofort, dass der Mörder ein Geist sein muss, was der sehr rationalen Beckett einen amüsierten Sarkasmus entlockt. Aber das Mysterium verdichtet sich weiter, als die Ermittlungen ergeben, dass die fragliche Villa eine erschreckende Abfolge von gewaltsamen Todesfällen erlebt hat und dass sich in den Aufnahmen, die das Opfer gemacht hat, ein Stativ von selbst bewegt...


Diese Folge, die während Halloween ausgestrahlt wurde und in einem angeblichen Spukhaus spielt, vervielfältigt explizite Anspielungen auf den Film Ghostbusters : nicht nur durch das ähnliche Thema eines Teams von Geisterjägern (hier "Ghost Wranglers "  genannt), sondern auch durch die Wiederholung von Zeilen (so "I ain't afraid of no ghosts", ausgesprochen von Beckett) oder Musik... Es gibt auch Anspielungen auf Casper, sowie auf Scooby-Doo (Castle wird an einer Stelle von Beckett "Scooby" genannt, wegen seiner scheinbaren Leichtigkeit, an paranormale Phänomene zu glauben).

Die Auflösung der Untersuchung basiert auf der Existenz eines Gutsherrenlugs im Herrenhaus.

Nr.
(ges.)
64
Deutscher TitelDämonen
StaffelStaffel 4
Nr.
(St.)
6
Original­titelDemons
Erstaus­strahlung USA24. Okt. 2011
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)13. Apr. 2012
RegieBill Roe
DrehbuchRob Hanning
Gastdarsteller
    Juliana Dever (Jenny Duffy-O'Malley)
    Frederic Lehne (Addison Smith)
    Mark Harelik (Pete Benton)
    Amanda Walsh (Lulu, die Produzentin)
    Vernee Watson (Prudence LaGrande / Patricia King)
    Philipp Karner (Jack Sinclair)
    Josh Hopkins (Polizeibeamter)

 

 

RollennameSchauspielerSynchronsprecher
Richard CastleNathan FillionTobias Kluckert
Det./Capt. Kate BeckettStana KatićVictoria Sturm
Det. /Serg. Javier EspositoJon HuertasFelix Spieß
Det. Kevin RyanSeamus DeverRainer Fritzsche
Dr. Lanie ParishTamala JonesMartina Treger
Alexis CastleMolly C. QuinnJill Schulz
Martha RodgersSusan SullivanKatarina Tomaschewsky
Captain Roy MontgomeryRuben Santiago-HudsonErich Räuker
Captain Victoria GatesPenny Johnson JeraldLiane Rudolph
Hayley Vargas/ShiptonToks OlagundoyeKatrin Zimmermann

 


 Die Serie spielt in New York City und ist benannt nach ihrer Hauptfigur, dem berühmten Krimiautor Richard (Rick) Castle. Nachdem zwei Morde exakt wie in seinen Romanen beschrieben verübt wurden, wird er von der Polizei um Hilfe bei deren Aufklärung gebeten. Castles Gegenpart ist die ermittelnde Polizistin Kate Beckett.
Nach der erfolgreichen Lösung des ersten Falles nutzt Castle seine Beziehungen zum Bürgermeister, um weiter mit Beckett und ihrem Team zusammenarbeiten zu können: Er will seine Erlebnisse für seinen nächsten Roman nutzen, wobei ihm Beckett unfreiwillig als Vorlage für seine neue Heldin „Nikki Heat“ dient. Im Laufe der Serie schreibt Castle weitere „Heat“-Bücher.
Castle wird als „Comedy-Drama“ bezeichnet, das sich von anderen Kriminalserien durch den durchgehend leichten Ton und die humorvollen Dialoge abhebt. Die ständigen verbalen Zweikämpfe zwischen Castle und Beckett – ähnlich wie bei Das Model und der Schnüffler oder Remington Steele – tragen stark zum Charme der Serie bei.

 

 

 

 

 

Bild Von Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20322927 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Daten-und Textquelle: Wikipedia

 A     B     C     D   Der   Die    E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T    The   U     V     W     X     Y           #  

musikdrama.de

krimiinfo.de

filmcomedy.de

sf-serien.de

magnum.supergut.eu

kobra-übernehmen-sie.de / kobra-uebernehmen-sie.blogspot.com

Labels

Mehr anzeigen

sitcomserien.de - Comedyserien Sitcomserien Humorvolle Fernsehserien

Archiv

Mehr anzeigen

dramaserienfan.de